Lüül

Die Veranstaltung findet coronabedingt leider nicht statt. Es gibt daher auch keinen Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung.

Damenbesuch im Fremdenzimmer

Als Banjo-Spieler der 17 Hippies, Gitarrist der Krautrock-Bands Agitation Free und Ash Ra Tempel und der Velvet Underground-Sängerin Nico hat Lüül, bürgerlich Lutz Graf-Ulbrich, mehr als die halbe Welt bereist – und davon handeln seine Lieder. Mit seiner rauen Stimme erinnert er an einen Seemann, der aus jedem Hafen der Welt eine neue Moritat zu berichten hat. Immer versprüht Lüül dabei eine Prise trockenen Humors, immer wieder erweist er sich als schräger Poet.

Lüül fasst Beziehungskisten, Zeitkritisches und Alltägliches in Worte und setzt sie mit Gitarre oder Ukulele ausdrucksstark in Szene. Das hat einen guten Schuss Nachdenklichkeit und Melancholie, ist meist lässig, lädt oft aber auch zum Träumen ein. Eine Lebensweise in Liedern.

Im Duo-Format werden aber nicht nur Songs aus der aktuellen CD „Fremdenzimmer“ zu hören sein, sondern ebenso Lüül-Klassiker wie „Verliebt in Du“ oder „Mach das Leben schön“. Begleitet von der wunderbaren Kerstin Kaernbach an so exotischen Instrumenten wie Theremin und Singender Säge entfalten Lüüls Songs einen skurrilen Charme. Das ist eigenwillig und authentisch, mit Berliner Chuzpe präsentiert. Souverän und gelassen gelingt dem Lüül-Duo der Spagat zwischen Tiefgang und Humor, Alltags-Wahnsinn und bewegenden Momenten. Das ist vor allem gute Unterhaltung!

Weitere Informationen zu Lüül finden Sie auf seiner Homepage unter www.luul.de.

x

  • Termin: Samstag, 13. März 2021, entfällt wegen Corona!

  • Ort: Alte Schule

  • Beginn: 20.30 Uhr

  • Einlass: 20.00 Uhr

  • Vorverkaufsbeginn: verschoben vom 15.02. auf den 01.03.2021, entfällt wegen Corona!

  • Eintrittspreis Vorverkauf: € 18 / € 16 ermäßigt

  • Eintrittspreis Abendkasse: keine Abendkasse

x
© Foto: Max Schwarzlose